Physiotherapie Leipzig

Jetzt Termin vereinbaren!

0341 · 59 40 5 · 120 E-Mail schreiben

Ultraschalltherapie:

Schmerzlindernde und entzündungshemmende Selbstheilungsprozesse fördern

Bei der Ultraschalltherapie wird Kontaktgel auf einen Schallkopf gebracht und dieser dann auf die betroffene Hautpartie geführt. Das Kontaktgel ist notwendig, um eine optimale Schallübertragung zu gewährleisten. Gleichmäßige langsame kreisende Bewegungen verhindern eine zu große Erwärmung des Gewebes. Im Gewebe kommt es zu einer thermischen und mechanischen Wirkung. Dies führt zu einer lokalen Tiefenerwärmung und einer lokalen Gewebebewegung, die schmerzlindernd wirkt und Selbstheilungsprozesse unterstützt.

Das Verfahren ist in der Regel völlig schmerzfrei. Die Ultraschalltherapie wirkt vor allem zur Verbesserung von Myalgien, unterstützt die Reduzierung chronischer Muskel- und Sehnenschmerzen und hilft bei der Heilung von Frakturen und Narben- sowie Gewebsverklebungen.